Erik Winter

Meine Schwerpunkte


Grenzen setzen

Grenzen setzen

Mit Aufmerksamkeit auf alte, nicht immer brauchbare Routinen und die natürlichen Grenzen und Impulse des Körpers nutzend, kombiniere ich Prinzipien aus Körperarbeit und Kampfkunst, um Grenzen setzen leichter und effektiver zu machen.
Ich arbeite in diesem spannenden Feld mit Firmen, Teams, Gruppen und Einzelpersonen.

Arbeit mit Schmerzen

Arbeit mit Schmerzen

Sei es durch Knieschmerz, Rückenschmerz, Bauchschmerz oder Migräne, wir fühlen uns eingeschränkt. Mein Ziel ist es, diese Einschränkung aufzulösen und dem Körper des Klienten zu erlauben, den Schmerz zu lösen und nachhaltig zu verändern. Meine Arbeit bietet eine hervorragende Ergänzung zu Physiotherapie und medizinischer Behandlung.

Arbeit mit Kindern

Arbeit mit Kids

Kinder reagieren besonders deutlich auf die Veränderungen und Herausforderungen ihrer Umgebung, sei es mit Rückzug, Krankheit oder Rebellion. Hier gibt es die Chance ihr Selbstvertrauen zu erweitern und zu wachsen. Ich zeige meinen jungen Klienten, wie sie diese Chance nutzen können und mit Herausforderungen einen gesunden und leichten Umgang finden.


Über meine Arbeit


Praxisräume Tisch

Meinen Klienten neue Optionen Grenzen setzen zu können zu zeigen, stellt einen großen und meiner Meinung nach sehr wichtigen Teil meiner Arbeit dar. Wenn wir keine klaren Grenzen setzen, gefährden wir damit auf Dauer unsere Gesundheit.

Die Arbeit mit chronischen Schmerzen und akuten Verletzungen ist der zweite große Teil meiner Arbeit.

Ich arbeite vornehmlich mit Frauen und Männern verschiedener Berufe im Alter von 25-55 und Kindern im Alter von 5-15.

Besonders wichtig bei der Tiefe in der Zusammenarbeit mit meinen Klienten sind mir Respekt, Leichtigkeit und Humor.

Dies sind meiner Meinung nach auch 3 Hauptzutaten für ein gesundes Leben und für Vertrauen in sich selbst und andere. Gerne mehr davon!

I also work in English.